staatlich anerkannt · seit 1952

STUNDENPLAN

Tel. 0621 512491

KLASSENARBEITEN

MO–DO: 8–16 Uhr

FR: 8–12 Uhr

HOME

Kaiser-Wilhelm-Str. 34

67059 Ludwigshafen

staatlich anerkannt · seit 1952

Wie ist das denn jetzt mit der Digitalisierung?

„Es gibt keinen Grund, weshalb jeder einen Computer zu Hause haben sollte“ behauptete Ken Olsen, Gründer von DEC, im Jahre 1977. Ist das jetzt ein krasses Fehlurteil oder hat er vielleicht nicht ganz so unrecht? Gut, irgendwie kann man ihm recht geben, denn es gibt ja mittlerweile Smartphones, die großen Alleskönner!

Passender für unsere heutige Zeit, ein weiteres Zitat:
„In den nächsten 10 Jahren werden wir an einem Punkt sein, an dem nahezu alles digitalisiert sein wird.“ Das stammt diesmal von Satya Nadella, CEO von Microsoft, also wirklich der oberste Chef. Der muss es ja eigentlich wissen, denn er treibt die Entwicklung schließlich selber entscheidend voran.

Inwieweit betrifft Euch das aber alles? Egal, ob Ihr ein Hochschulstudium in Angriff nehmt oder eine Ausbildung ansteuert, Homeoffice, das Arbeiten zuhause, und der souveräne Umgang mit digitalen Tools und Programmen wird von Euch vom Arbeitgeber selbstverständlich erwartet.

Wie können wir Euch unterstützen, wenn Ihr Euch für die HBF Wirtschaft entscheidet?

Wir statten jeden Schüler der Unterstufe mit einem NEUEN und schnellen Laptop aus. Den dürft Ihr nach dem Unterricht und in den Ferien auch mit nach Hause nehmen.

Mit dem Laptop wird dann regelmäßig im Unterricht gearbeitet: Wir fangen mit den gängigen Microsoft-Programmen wie Word, Power Point und Excel an. Ihr lernt bei uns, wie man ordentliche Präsentationen macht (das A und O im Beruf), wie man professionell Geschäftsbriefe aufsetzt und Ihr übt den Excel-Einsatz für alle möglichen kaufmännischen Fragestellungen. Unverzichtbares Handwerkszeug für den Beruf, egal ob Homeoffice oder am Arbeitsplatz in der Firma.
Wenn die Basics stehen, wird es erst so richtig interessant: Social Media Marketing, DIE ZUKUNFT des Marketings steht dann im Mittelpunkt. Jeder ist bei Instagram aktiv? Dann lernt Ihr, wie ein Unternehmen Reichweite aufbaut, neue Follower schafft und Influencer erfolgreich einsetzt.

Was ist die andere große MEGA-Entwicklung in der Wirtschaft? Es ist E-Commerce, also der komplette Onlinehandel. Immer mehr Leute bestellen einen Großteil ihrer Produkte übers Internet. Amazon und Co. verzeichnen vor allem in den letzten Monaten Rekordumsätze. Um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten und Euch darauf vorzubereiten, setzen wir im Unterricht INTWASYS 4.0 © ein, ein Warenwirtschaftssystem, das viele betriebswirtschaftlichen Funktionen abbildet. Ihr lernt in verschiedenen Situationen, wie eine Firma digital Waren beschafft, lagert, verarbeitet und verkauft. Enthalten ist ein Onlineshop mit einem praxisnahen Internetauftritt. Hier lernt Ihr, auf was es im Onlinehandel alles ankommt: rechtliche Fragestellungen, wie bewirbt man am besten den Shop, was hat es mit dem Widerrufsrecht auf sich. Anschließend seid Ihr dran: Ihr erstellt einen Onlineshop, mit komplettem Sortiment, Preisgestaltung, AGBs und Datenschutz. Damit der Onlineshop auch schnell bei Google gefunden wird, gehört dazu eine Suchmaschinenoptimierung.

Berufliche Perspektive

Dies waren jetzt nur ein paar Beispiele, wie wir Euch in der neuen HBF Wirtschaft auf die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen in Beruf und Wirtschaft vorbereiten. Wenn Ihr nach 2 Jahren fertig seid, stehen Euch grundsätzlich zwei Möglichkeiten offen:

1. STUDIUM

Da Ihr die allgemeine Fachhochschulreife erlangt, könnt Ihr Euch deutschlandweit an jeder Fachhochschule (Hochschule) bewerben. Das Fach spielt dabei keine Rolle, Ihr seid nicht an ein Wirtschaftsstudium gebunden.

2. AUSBILDUNG

Alternativ macht Ihr eine Ausbildung. Eine kaufmännische Ausbildung, wie Kaufmann/ -frau im Groß- und Außenhandel oder Kaufmann/ -frau im E-Commerce würde sich anbieten, Ihr könnt aber natürlich auch andere Berufszweige wählen. Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Umgang mit digitalen Anwendungen braucht man überall.
Wenn ich Euer Interesse geweckt habe, stehen wir für einen unverbindlichen Beratungstermin zur Verfügung. Die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule freuen sich auf Euch.

Andreas Roesinger